Die Band

Story of The Blues Family

Es war einmal ein Tag mitten im März 2015. Ein Typ klingelte an René Lenzingers Tür. Er hatte von seiner damaligen Band einen Auftrag erhalten."Hättisch Luscht einisch zu üs i Bandrum z’cho, um eis ä Blues Jam ds mache?", fragte er den verdutzt dreinblickenden René. Noch am selben Abend fuhren sie zusammen in den Bandraum. Dort kam es zu einer ersten Begegnung von Jonas Felder, Kusi Blaser und René. Die Chemie, welche von Anfang an zwischen diesen drei herrschte, könnte man als Explosiven Sprengstoff des Blues bezeichnen. Der Abend schweißte ihre Musiker-Herzen zusammen. Sofort war klar, dass dies nicht das Ende dieses Explosiv-Blues sein konnte. Die drei beschlossen weiterzumachen. Dieser Beschluss führte sie in einer weiteren regnerischen Nacht in Kusis "TöffliBudä". Es blieb aber kein Treffen unter 6 Augen. Ein weiteres Augenpaar, welches zu Pidu Wenger gehörte, kam spontan zu Besuch. Diese Nacht wurde zu einem besonderen Blues-Erlebnis. Sie definierten, was der Blues für sie bedeutet und es passte, wie der Deckel auf den Topf. Trotz der Tatsache, dass in dieser besagten Nacht nicht ein Ton Musik gespielt wurde, erfüllte sich der Raum mit einer Blues-Atmosphäre. Der Blues war so spürbar, dass es ihnen die Härchen aufstellte. Diese Nacht veränderte alles. Und sie merkten schnell, dass nicht nur die Atmosphäre passte, sondern auch die Musik. Der Entscheid weiter zusammen zu spielen, ja sogar Musik zu leben, war richtig gewesen. Liebe, Respekt und Annahme. Das erlebten sie. Und diese Aspekte wurden zu ihrer Musik, geprägt durch ihren Umgang untereinander. Es war mehr als bloss Musik. Es war mehr als bloss eine Band. Es war eine Blues Family. So entstand am 15.05.2015 «The Blues Family». Die Band war geboren. Doch ihre Geschichte geht weiter. Neue Musiker kamen dazu. Jeder einzigartig. Jeder genau an seinem Platz in der Familie. Jeder mit all seinen Schwächen und Stärken willkommen. Einige Wechsel haben auch stattgefunden. Denn wir sind alles Menschen und haben verschiedene Dränge. Einige zieht es ins Ausland. Andere in die Karriere. Doch jeder findet seinen Platz. So haben auch dadurch wieder wunderbare Menschen einen neuen Platz in der Blues Family gefunden. Heute ist «The Blues Family» eine vollständige und leidenschaftliche Blues-Band. Ihre Songs spielen Sie mit Freude und Wonne. Immer wieder kommen neue Songs dazu. Sie covern unter anderem Lieder von Stevie Ray, Jo Bonamassa, Buddahead usw. auf ganz eigene und spezielle Art. Am liebsten kreiert die Band aber ihre eigenen Songs. Mit viel Leidenschaft entstehen eigene Melodien und eigene Texte. «The Blues Family» bringt ihren Bandraum zum Beben. Aber nicht nur diesen. Auch die Bühne wird «gefätzt». Und natürlich die Emotionen der Zuschauer. Das Ziel jedes Auftrittes ist es den Zuhörer den Alltagsfrust, den Ärger und die Sorgen ablegen zu lassen und ihnen neue Lebensfreude zu schenken. Denn das Bandmotto lautet: Blues lebt auf. Blues ist mehr als Musik. Es ist eine Gefühlssache und ein Lebensstil. FEEL THE BLUES!

Line-Up

Line-Up

Gesang: René Lenzinger

Gitarre: Marc Marbach

Gitarre: Jonas Felder

Bass: Kusi Blaser

Piano/Orgel: Pidu Wenger

Harp: Ruedi Kropf

Drums: Raphael Fahrni

Saxophon: Stefan Stalder